Subscribe to av Folgefonn Twitter Youtube Videos our cats Flickr Blog

GESCHICHTE DER NORWEGISCHEN WALDKATZE

im WintergartenGeschichte und Herkunft

Katzen vom Typ der Norwegischen Waldkatze gibt es im Gebiet des heutigen Norwegens schon seit vielen hundert Jahren. Sie lebten dort frei in den Wäldern und entwickelten so ihr heute bekanntes Äußeres. Ihr Aussehen ähnelt einer kleinen, aber schöneren Version des Luchses. Den genauen Ursprung dieser semilanghaarigen Rasse zu erkunden, ist nicht einfach. Es gibt viele Gerüchte und Vermutungen, sogar Sagen und Märchen, die sich um die Katzen im Norden Europas ranken, doch nur wenige Fakten sind überliefert.


Das norwegische Wort für diese Katze lautet "Skaugatt" und bedeutet Waldkatze; der offizielle Name ist Norsk Skogatt/ Norwegian Forest Cat/ Chat du Bois Norvegienne oder Norwegische Waldkatze. Im Jahr 1973 starteten die Züchter und Vorstandsmitglieder des Norsk Raskattklubbers Riksforbund (NRR) Carl Frederick Nordane und seine Frau Helen den Aufbau eines Zuchtprogramms. Die erste planmäßige Paarung erfolgte zwischen dem berühmten Kater Pans Trul, der zum Stammvater der neuen Rasse werden sollte und einer Katze einer der Züchterin Edel Runas. Die endgültige Anerkennung durch die FIFé erfolgte im November 1977.


S*Heaven Hill's Big Bang und S*Rockringen's Dinga Linga Lena

Von Anfang an wurde der norwegische Standard anerkannt und blieb seither grundlegend erhalten, nur 1987 und 1993 noch etwas nachjustiert. Die Katze soll nach Aussehen und Typ beurteilt werden nicht nach Farbe, auch wenn mit Rücksicht auf Ausstellungsgesichtspunkte die Rasse in verschiedene Farbkategorien unterteilt wurde. 


Sie hat einen hellwachen Blick, in dem noch viel Wildheit steckt. Hinzu kommt ihr wacher Blick, der zu signalisieren scheint: " ich bin auf der Hut, ich sehe alles" Das wilde Aussehen mit den luchsartigen Ohren, dem dreieckigen Kopf und dem geraden Profil kann sich jeder gut in der dämmrigen Tiefe der nordischen Wälder vorstellen, wo ein paar grüner Augen aus dem Dickicht funkeln. Der Körper ist muskulös, langgestreckt und hochbeinig; bereit sich jeder Herausforderung zu stellen. Ein buschiger Schweif, der triumphierend über allem und jedem weht, vervollständigt das Bild dieser beeindruckenden Katze.

In den letzten Jahren hat die Beliebtheit dieser naturbelassenen Rasse ständig zugenommen und dies stellt einen Triumph für das Naturtier aus dem hohen Norden dar.

 

Info

 

 

Last update: 2/05/09 02:09
Copyright (c) 2015 Cattery Av Folgefonn
Design by: Izabela Kurkiewicz